Skibesteigung-ELBRUS

Termin: 06.06.-13.06.2020

mit Uschi Profanter

Uschi Profanter war schon als Kind überaus lebhaft und mit einem unbändigen Bewegungsdrang und einem starken eigenen Willen ausgestattet.  In den Bergen der Welt ist sie seit vielen Jahren unterwegs.  Als Profisportlerin wurde sie 4 Mal Weltmeisterin und erreichte Spitzenplätze bei 3 Olympiaden. Im November 2003 beendete sie ihre Profisportkarriere.

Wir freuen uns, Uschi Profanter seit 2004 in unserem Team zu haben!  Der »Zusatznutzen« der von Uschi Profanter begleiteten Reisen für unsere KundInnen wird sicher auch im Kennenlernen der Erfahrungswelt einer Spitzensportlerin liegen.

Reiseprogramm:

1. Tag – Abflug Wien

Abflug von Wien über Moskau nach Mineralni Vody. In Russland angekommen, werden wir von einem Kleinbus abgeholt. Eine ca.3 stündige sehr schöne Autofahrt führt uns ins Baksantal nach Tersolt wo wir in einem Hotel wohnen werden.

2. Tag – Akklimatisierungstag

Die ersten Tage dienen zum Akklimatisieren und Eingewöhnen für die Elbrusbesteigung. Je nach Wetter und Schneelage werden wir einige sehr schöne Skitouren in der Elbrusregion unternehmen.

3. Tag – Elbrus-Basiscamp

Bei einem gemütlichen Frühstück besprechen wir kurz unsere Elbrustaktik, dann werden wir die Bergbahn benützen um auf unser Elbrus-Basiscamp in 3700m zu fahren. Unser restliches Gepäck können wir im Hotel in Terskol hinterlegen. Nach der Seilbahnfahrt müssen wir noch zum Sessellift. An der Endstation angekommen, steigen wir anschließend langsam zum Barrel Camp in 3700 m auf. Auch unser Berggepäck müssen wir mitnehmen. Nur 15 Minuten von der Seilbahn entfernt, steht unser heutiges Ziel. Zum ersten Mal können wir die Atmosphäre im Hochlager erleben. Die durchaus komfortablen Bergnächte in den Barrels nutzen wir für eine optimale Akklimatisierung. Wir können wunderbare Skiabfahrten (bis zu 1800 Höhenmeter) über grandiose Gletscherflächen unternehmen und im Anschluss beobachten wir den Sonnenuntergang am Elbrusgletscher. Nächtigung und Abendessen im Camp.

4. Tag – Wanderung zu den Pastuchov-Felsen

Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht (oftmals kann es auch sein, dass man in einer Höhe von 3700m schon leichte Schlafstörungen hat) gibt es um ca.7:30 am Morgen Frühstück. Anschließend steigen wir langsam ein weiteres Stück näher zum Gipfel. Das Ziel sind die Pastuchov-Felsen auf 4800m, danach testen und üben wir nochmals den Umgang mit Steigeisen und Eispickel. Eine sehr schöne Aussicht können wir von unserem Standort den P. Felsen genießen und das Camp erscheint uns schon sehr weit weg.

5. Tag – Skitour

Kurze 2 Stunden Skitour zur besseren Akklimatisation. Heute werden wir schon etwas früher Abendessen (ca. 17 Uhr) denn alle Vorbereitungen für den Gipfeltag müssen noch erledigt werden, schon um ca. 4:00 Uhr morgens werden wir zum Gipfel aufbrechen.

6. Tag – Gipfelbesteigung

Endlich! Heute ist es soweit, Gipfeltag!

Frühstück gibt es um 3:00 Uhr morgens, losgehen werden wir um ca. 4:00 Uhr. Bis zum Gipfel brauchen wir etwa 8-9 Stunden (es besteht auch die Möglichkeit mit einer Pistenraupe bis zu den Pastuchov – Felsen die auf 4800 m liegen zu fahren). Der Weg führt zuerst zum Elbrussattel auf ca. 5300m und dann hinauf bis zum Westgipfel, den höchsten Punkt (5644m). Ein sehr langer anstrengender Weg. Doch oben angekommen, genießt man eine fantastische Aussicht auf die übrigen Berge des Kaukasus. Bei optimalen Schneebedienungen können wir sogar mit unseren Tourenskiern bis zum Gipfel gehen und uns dann auf eine Skiabfahrt freuen, wie man sie nur selten erleben kann. 1900 Höhenmeter stehen uns bis zum Camp bevor, ein Skitraum. Natürlich ist das Skifahren in dieser Höhe sehr anstrengend, und sicher werden wir öfters eine kleine Verschnauf-Pause einlegen müssen! Angekommen im Camp, erwartet uns ein köstliches Essen und heißer Tee.

7. Tag – Reservetag

Reservetag, oder Abtransport ins Tal. Im Hotel angekommen, werden wir den Gipfel feiern und die Umgebung erkunden.

8. Tag – Rückflug

Schon sehr früh am Morgen, Transfer zum Flughafen, Rückflug.

OPTIONAL VERLÄNGERUNG:

8. Tag – 13.06.2020

Vormittags Transfer zum Flughafen. Um 12:50 Uhr Abflug Richtung Moskau. Angekommen werden Sie in Ihr Hotel für die
nächsten 2 Nächte gebracht. (Tipp: Hinter dem Hotel gibt es einen schönen Handwerksmarkt.)
Übernachtung: Izmailovo Delta o.ä. inkl. Frühstück

9. Tag – 14.06.2020

Nach dem Frühstück, um ca. 09:00 Uhr Start der City-Tour mit Guide im Minibus. Erkunden Sie den Roten Platz bevor Sie ein
Mittagsessen in einem Restaurant einnehmen. Nachmittags besichtigen Sie das Gelände des Kremls, sowie die Kathedrale.
Übernachtung: Izmailovo Delta o.ä. inkl. Frühstück

10. Tag – 15.06.2020

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor Sie nachmittags zum vom Hotel zum Flughafen gebracht werden
um die Heimreise nach Wien anzutreten.

 

Skibesteigung-ELBRUS

ab

 1.590,00

Einzelzimmerzuschlag: € 105,-

Im Preis inkludierte Leistungen:

  • Transfers lt. Programm
  • Unterkunft und Verpflegung während der Bergwanderungen
  • Nationalparkgebühren
  • einheimischer Führer
  • Reisebegleitung durch Uschi Profanter
  • Reiseeinladung für Russland
  • Visabesorgung

Nicht im Preis inkludiert:

  • Flug
  • Visakosten
  • Pistenraupe bei Bedarf ca.70,-
  • Skitransport für den Flug 50,- (2 Paar Ski in einen Skisack erspart Kosten)
  • Getränke
  • Trinkgelder (ca. 20 Euro)

Verlängerung in Moskau

Transfer, Hotel Besichtigung: pro Person im Doppelzimmer 279 Euro / Einzelzimmerzuschlag 95 Euro

DIE FLUGTAGE UND FLUGZEITEN BZW. DIE IM PROGRAMM AUFGEFÜHRTEN LEISTUNGEN KÖNNEN SICH AUS GRÜNDEN, DIE NICHT IN UNSEREM EINFLUSS LIEGEN, ÄNDERN (z.B. FLUGPLANÄNDERUNGEN, ÄNDERUNG DER ÖRTLICHEN VERHÄLTNISSE ETC.)
Es gelten die Geschäftsbedingungen für Reiseveranstalter von Pauschalreisen im Sinne des Pauschalreisegesetzes, Fassung vom 01.07.2018
Preisstand Oktober 2019 – Irrtümer vorbehalten