Skitouren-Abenteuer in Marokko

Termin: 26.02.-04.03.2020

mit Uschi Profanter

Uschi Profanter war schon als Kind überaus lebhaft und mit einem unbändigen Bewegungsdrang und einem starken eigenen Willen ausgestattet.  In den Bergen der Welt ist sie seit vielen Jahren unterwegs.  Als Profisportlerin wurde sie 4 Mal Weltmeisterin und erreichte Spitzenplätze bei 3 Olympiaden. Im November 2003 beendete sie ihre Profisportkarriere.

Wir freuen uns, Uschi Profanter seit 2004 in unserem Team zu haben!  Der »Zusatznutzen« der von Uschi Profanter begleiteten Reisen für unsere KundInnen wird sicher auch im Kennenlernen der Erfahrungswelt einer Spitzensportlerin liegen.

Reiseprogramm:

1. Tag

Flug nach Marrakech ab Wien.  Andere Abflughäfen auf Anfrage. Transfer mit dem Bus nach Imlil in ein kleines Bergdorf am Fuße des Atlasgebirges Fahrzeit ca. 1:30h Nächtigung und Abendessen in einer traditionellen Herberge in Imlil. Die Ausrüstung die wir nicht am Berg benötigen können wir in Imlil in der Herberge hinterlegen.

2. Tag

Heute werden wir schon um 7h Aufstehen. Nach dem Frühstück brechen wir mit einem Geländewagen nach Taschdir 2255m auf. Unser erstes Ziel ist der Likimet 3550m. Die Gehzeit mit den Skiern vom Taschdir Parkplatz auf den Likimet beträgt ca. 4 Stunden. Nach der Tour marschieren wir direkt in unsere Unterkunft im Berberdorf in Taschdir. Am Balkon können wir unsere Ausrüstung zum Trocknen auflegen und unsere Abfahrtspuren aus der Ferne begutachten. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag

Nach dem Frühstück geht es gleich vom Dorf aus auf den Bouigen 3600m. Die Gehzeit beträgt ca. 5 Stunden. Die Harscheisen können wir meistens schon am Beginn der Tour anlegen. Nach einem Aufstieg durch die wunderschöne Wildnis des Atlasgebirges erwarten uns unvergessliche Abfahrten in den weitläufigen Schneefeldern des Bouigen. Nach dem Essen werden wir am späteren Nachmittag nach Imlil fahren, dort bleibt uns etwas Zeit um das Dorf zu erkunden. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag

Auch heute packen wir zeitig nach dem Frühstück unsere Ausrüstung zusammen. Nachdem wir die Tragetiere beladen haben, wandern wir gemütlich durch die abwechslungsreiche Landschaft zwischen den blühenden Bäumen und dem rauschenden Gebirgsbach entlang. Wir lassen Imlil immer weiter hinter uns und gehen den weißen Bergen im Atlas entgegen. Nach ca. 3 Stunden je nach Schneelage werden wir unsere Bergschuhe gegen unsere Tourenski austauschen und dann noch 1:30 h bis zur Neltnerhütte gehen. In diesem Abschnitt werden uns Einheimische beim Tragen unseres Gepäcks behilflich sein. Auf 3114m angekommen beziehen wir unser Lager. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag

Nach dem Frühstück erleben wir eine besonders spannende und abwechslungsreiche Tour auf den 4087m hohen Timesguida und Ouanoukrim Ras, einmal tragen wir die Skier über die Felsen und für den Gipfelsturm können wir sie wieder anschnallen. Verschiedene Abfahrtsmöglichkeiten stehen uns zur Auswahl die wir dann vor Ort entscheiden werden. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag

Unsere letzte Skitour ist auch die Höchste Nordafrikas schon nach dem Frühstück werden wir den Djebel Toubkal 4167 m besteigen. Noch vor unserem Aufbruch räumen wir unser Gepäck aus dem Lager und hinterlegen es in der Hütte für den Abtransport. Der Aufstieg auf den Gipel des Djebel Toubkal ist häufig starken Wind ausgesetzt. Meistens muss man den Gipfelhang ohne Ski gehen da der Wind den Schnee wegbläst. Wenn es die Schneelage zulässt, tragen wir unsere Ski mit zum Gipfel und fahren über die andere Bergseite Richtung Imlil ab. Am Weg treffen wir auf unser restliches Team mit den Tragtieren. Wir bekommen ein gutes Essen und tauschen unsere Ski gegen die Bergschuhe aus und blicken wehmütig noch einmal zurück auf die hohen Berge Nordafrikas dann machen wir uns bereit für den Abmarsch nach Imlil. In der Unterkunft angekommen verabschieden wir uns von den Berbern und fahren nach Marakkech ins Hotel. Nach einer willkommenen und angenehmen Dusche spazieren wir durch die Stadt und essen am berühmten Platz der Gaukler. Übernachtung im Hotel.

7. Tag

Nach einem ausgiebigen Frühstück besteht die Möglichkeit noch eine Stadtrundfahrt mit dem offenen Doppelstockbus zu machen und Infos über die Sehenswürdigkeiten über die Kopfhörer zu erhalten. Danach stürzen wir uns in die Souks und beobachten das bunte Treiben der orientalischen Stadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag

Abschied von Marokko, Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Wien. Andere Flughäfen auf Anfrage.

 

Anforderungen:
Kondition für 4-5 stündige Aufstiege, Skitourenerfahrung, Fahrkönnen für mittelsteile bis steile Abfahrten.

Ausrüstung:
Normale Schitourenausrüstung (Harscheisen und Steigeisen), Schlafsack (Komfortbereich für 0 Grad.

 

Informationen unter:

Uschi Profanter

Tel.: 0676 6265784

Web: www.elbrus.at

E-Mail: uschi.profanter@uschi-profanter.at

oder

el mundo

Tel.: 0316 / 810698

 

 

Skitouren-Abenteuer in Marokko

ab

 995,00

Im Preis inkludierte Leistungen:

  • Lokale Reiseführer
  • Reisebegleiter mit Uschi Profanter
  • Transfers
  • Muli/Träger
  • Hotel in Marrakesch
  • Unterkunft und Vollpension am Berg

Nicht im Preis inkludiert:

  • Flüge (ab ca. 350 €)
  • Stornoversicherung
  • Trinkgelder

DIE FLUGTAGE UND FLUGZEITEN BZW. DIE IM PROGRAMM AUFGEFÜHRTEN LEISTUNGEN KÖNNEN SICH AUS GRÜNDEN, DIE NICHT IN UNSEREM EINFLUSS LIEGEN, ÄNDERN (z.B. FLUGPLANÄNDERUNGEN, ÄNDERUNG DER ÖRTLICHEN VERHÄLTNISSE ETC.)
Es gelten die Geschäftsbedingungen für Reiseveranstalter von Pauschalreisen im Sinne des Pauschalreisegesetzes, Fassung vom 01.07.2018
Preisstand Oktober 2019 – Irrtümer vorbehalten