The Cardamom Trails: Wandern, Radfahren & Strände in Kerala

Rundreise ab 2 Personen mit täglichem Reiseantritt (bzw. auch für Einzelreisende mit Aufpreis) – individuell abänderbar

Schöne Landschaften, faszinierende Städte, atemberaubende Strände und ausgezeichnetes Essen: Kerala ist eine Region, die man ausgezeichnet per Fahrrad und auf Wanderungen erkunden kann. Mit einer gesunden Mischung aus beiden genannten Aktivitäten genießen wir die Zeit im Periyar Wildpark, in den Western Ghats und auf den feinen Teeplantagen von Munnar. Der süße Duft von Gewürzen füllt die Luft, die uns begleitet, wenn wir die Küste und die herrlichen Backwaters von Kerala erreichen. Wir entspannen uns am Strand, entdecken aufwendig verzierte Tempel und beobachten den entspannten Lebensstil Südindiens. Diese Reise führt uns auf Elefanten- und Tigerpfaden durch Nebelwälder, die uns ein buntes Spektrum an seltenen Blumen, einheimischem Säugetieren, Vögeln und Schmetterlingen offenbaren.

Programmvorschlag:

1. Tag – Flug Wien – Kochi

Flug von Wien nach Kochi. Andere Abflughäfen auf Anfrage. Umsteigepunkte und Flugzeiten je nach Fluglinie. Kochi ist eine kosmopolitische Stadt, die von niederländischem und portugiesischem Baustil geprägt ist. Chinesische Fischernetze sind typisch für Kochi. Transfer vom Flughafen zum Hotel (Dauer zirka 1 h). Übernachtung im Hotel.

2. Tag – Fort Kochi

Wir verbringen einen weiteren Tag und eine weitere Nacht in Fort Kochi und beginnen eine Besichtigungstour mit Holländischen Palast, Jüdischer Synagoge (samstags geschlossen), St. Francis Kirche und Santa Cruz Basilika. Während der Fahrt entlang der Küste sehen wir die einzigartigen chinesischen Fischernetze, die von den chinesischen Händlern im 14. Jahrhundert eingeführt wurden. Die Tour endet in der Gegend von Fort Kochi, wo Sie durch die historischen niederländischen und portugiesischen Gebäude spazieren können – das 500 Jahre alte Fort ist erstaunlich gut erhalten. Übernachtung im Hotel.

3. Tag – Kochi – Munnar (4-5 Std. 130km)

Nach dem Frühstück fahren wir weiter in die historische Stadt Munnar. Die Route führt durch grüne Hänge mit üppig grünen Landschaften und Tee-Plantagen. In Munnar angekommen, checken wir am frühen Nachmittag im Hotel ein. Munnar strahlt einen Charme der alten Welt aus und verspricht mit seinem beruhigenden Sonnenschein, seinem angenehmen Klima und den belebenden Düften aus den Teegärten, den Erhalt der Gesundheit.

4. Tag – Fahrt zum Chinnar Sanctuary (60 km/2 Stunden) – Wanderung zu den Thoovanam Wasserfällen (4 Stunden) – Rückfahrt nach Munnar

Am frühen Morgen fahren wir zum Chinnar Wildlife Sanctuary, das 60 km von Munnar entfernt liegt. Im Chinnar Sanctuary angekommen, steigen wir in Alampatty, von wo aus die Wanderung beginnt, aus. Die Wanderung zu den Thoovanam Wasserfällen führt durch Busch- und Auwälder, wo wir zahlreiche Vögel und Amphibien beobachten können. Bei den Wasserfällen sieht man häufig Elefanten, Gaurs, Riesenhörnchen und eine große Anzahl von Vögeln. Wir gehen denselben Weg wieder zurück nach Alampatty (2-3 Stunden). Am Rückweg vom Chinnar Wildpark Mittagessen in einem lokalen Restaurant und Besichtigung von Marayoor. Am Abend Beobachtung des Sonnenuntergans. Übernachtung im Hotel in Munnar.

5. Tag – Fahrt nach Yellapetty (29 Km 2 Std) – Wanderung ins Top Valley (2250 mtr. – 4-5 Std.)

Fahrt von Munnar zum Ausgangspunkt der Wanderung nach Yellapetty. Die Fahrt führt uns über eine der schönsten Routen in Munnar, die den Mattupetty-Staudamm, den Echo Point und den Kundala Dam abdeckt, mit guten Chancen, wilde Elefanten auf dem Weg zu sehen. Diese Wanderung ist ideal für Naturliebhaber, da sie eine gute Gelegenheit bietet, die meisten der einheimischen Vögel, Flora und Fauna zu sehen. Die Wanderroute führt durch das Dorf Yellapetty und in den Shola-Wald mit schmalen Wegen bergauf über den Bergrücken mit spektakulärer Aussicht. Für den Abstieg gehen wir durch eine Teeplantage bis zur Bergstation, wo das Abholfahrzeug zurück nach Munnar auf uns wartet.

6. Tag – Fahrt von Munnar – Signal Point – Radtour nach Suryanelli (30 km)

Von Munnar fahren wir mit dem Auto 4 km nach Signal Point, von wo aus wir unsere Radtour nach Suryanelli beginnen. Die Tour führt uns durch riesige Teeplantagen in die Landschaft von Munnar hinaus. In Lockhart werden wir die Lockhart Tee-Fabrik besuchen. Auf dem Weg dorthin, radeln wir entlang der endlos grünen Felder und Teeplantagen. Nach dem Besuch in der Fabrik geht es weiter durch Lockhart Gap, von dort geht es ca. 8 km bergab mit einem wunderschönen atemberaubenden Blick aufs Tal. Bevor wir das Hotel erreichen, durchqueren wir noch ein paar kleinere Ortschaften mit wenigen Geschäften etc. Übernachtung im Hotel.

7. Tag – Radtour nach Nedumkandam (47 km 6 – 7 Stunden) & Fahrt nach Vandanmedu

Nach einem sehr frühen Frühstück beginnen wir den zweiten Tag mit einer Radtour von Suryanelli nach Nedumkandam. Die Fahrradtour führt uns um den malerischen Anaerangal-See und durch einige Teesiedlungen. Unterwegs halten wir für einige Teepausen in Straßencafés, wo das natürlich frische Gebräu mit einem netten Snack wie Bananenpuffer serviert wird. Auf dieser Route sehen wir die Kardamomhöfe, die diesen Hügeln ihren Namen gaben. Das dichte Aroma der Gewürzgärten und der schönen Wälder wird das Highlight der Landschaft sein. An diesem Tag werden wir das Radfahren in Nedumkandam beenden und von hier aus mit dem Auto nach Vandanmedu (14 km) fahren. Bei der Ankunft Besuch der 55 Hektar großen Gewürzplantage. Übernachtung im Hotel.

8. Tag – Radtour nach Thekkady (23 Km 2-3 Std.) & Fahrt nach Periyar

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Fahrrad in Richtung Periyar Tiger Reserve. Unsere Radstrecke umfasst Straßen, die von Gewürzgärten und Teeplantagen umgeben sind. Da es sich um eine kurze Fahrt handelt, werden wir Periyar zum Mittagessen erreichen. Nach dem Mittagessen können wir entweder zurück ins Hotel oder mit dem Rest des Teams einen Spaziergang in den Regenwald machen. Das Reservat ist ein Paradies für Naturliebhaber und Vogelkundler, denn es enthält eine reiche Fauna von Elefanten, Tigern und Wisenten und beherbergt über 300 Vogelarten. Übernachtung im Hotel.

9. Tag – Fahrt nach Kumarakom & Kreuzfahrt nach Alleppey: (125 km / 3-4 Stunden Fahrt)

Eine morgendliche Fahrt, durch eine Gewürzplantage, führt uns zum Rückzugsort Kumarakom. Bei der Ankunft steigen wir in das Hausboot und begeben uns auf eine Übernachtungsreise durch das komplizierte Labyrinth des Backwaters, das auf Schritt und Tritt, durch seine ruhige Schönheit, faszinierend und überraschend ist. Genießen Sie das Mittagessen an Bord, während Sie zum Vembanad Lake, Asiens größtem Süßwassersee und dem Herzen der Kerala Backwaters, fahren. Alle Mahlzeiten und Übernachtung am Hausboot. (F/M/A)

10.-12. Tag – Alleppey & Fahrt zum Marari Beach (35 km/1 Std.)

Alapuzzah, auch bekannt als Alleppey, beherbergt ein ausgedehntes Netz von Wasserwegen und Lagunen. Das kleine, aber chaotische Zentrum der Hafenstadt wird oft auch als „Venedig des Ostens“ bezeichnet. Wenn Sie aber aus diesem „Chaos“ herauskommen, finden Sie eine anmutig grüne Landschaft vor. Gleich nach dem Frühstück gehen wir von Bord und fahren zum Marari Beach, um die Reise nach Kerala in bester Erinnerung zu behalten. Auch bekannt als Paradies der Liebhaber, bietet Marari einen endlos weiten Sandstrand, hohe Wellen und einen türkisfarbenen Himmel. Übernachtung im Hotel.

13. Tag – Abflug in Kochi

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Abflug nach Wien. Andere Flughäfen auf Anfrage. Umsteigepunkte und Flugzeiten je nach Fluglinie.

The Cardamom Trails: Wandern, Radfahren & Strände in Kerala

ab

Kategorien: , Schlagwort:

DIE FLUGTAGE UND FLUGZEITEN BZW. DIE IM PROGRAMM AUFGEFÜHRTEN LEISTUNGEN KÖNNEN SICH AUS GRÜNDEN, DIE NICHT IN UNSEREM EINFLUSS LIEGEN, ÄNDERN (z.B. FLUGPLANÄNDERUNGEN, ÄNDERUNG DER ÖRTLICHEN VERHÄLTNISSE ETC.)
Es gelten die Geschäftsbedingungen für Reiseveranstalter von Pauschalreisen im Sinne des Pauschalreisegesetzes, Fassung vom 01.07.2018
Preisstand Oktober 2019 – Irrtümer vorbehalten