Trekking Nepal Everest Base Camp

Gokyo Ri und Kala Patthar mit Jacob Zurl

ab 8 Personen mit Reisetermin 31.3.2020 – 18.4.2020

Begib dich mit Himalaya- und Höhenspezialist Jacob Zurl auf ein faszinierendes Erlebnis durch den Himalaya. Auf der ausgedehnten Variante des Everest Basecamp Treks wirst du langsam an die Höhe herangeführt, erlebst atemberaubende Berglandschaften, besteigst den Gokyo Ri und den Kala Patthar und überschreitest auf deinem Weg zum Everest Base Camp den Cho La Pass.

Reiseprogramm:

1.-2. Tag – Flug 

Nachtflug nach Kathmandu. Transfer zum Hotel in Kathmandu z.B. Nirvana Garden Hotel***. Abends Welcome- Dinner mit dem Team und Besprechung.

3. Tag – Beginn Trekking

Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Lukla. Anschließend Beginn der Trekkingtour mit Wanderung nach Phakding. 2:45h +200Hm -410Hm – Nächtigung auf 2.650m.

4. Tag – Namche 

Wanderung nach Namche Bazaar. 5:00h +980Hm -230Hm – Nächtigung auf 3.500m.

5. Tag – Namche

Akklimatisationstag in Namche Bazaar mit Besuch des Everst View Hotels und der Edmund Hillary School.

6. Tag – Dohle

Wanderung nach Dohle. 6:00h +1050Hm -510Hm – Nächtigung auf 4.050m.

7. Tag – Macherma 

Wanderung nach Macherma. 2:30h +490Hm -150Hm. Nächtigung auf 4.350m.

8. Tag – Gokyo 

Wanderung nach Gokyo. 4:00h +650Hm -70Hm. Nächtigung auf 4.710m.

9. Tag – Dragnag

Frühmorgens zweistündige Wanderung auf Gokyo Ri 5.357m zum Sonnenaufgang. Nach dem Mittagessen Wanderung nach Dragnag. 2:30h +180Hm -250Hm – Nächtigung auf 4.700m.

10. Tag – Dzongla

Überquerung des Cho La Passes 5.370m. Anspruchsvollste Etappe dieser Tour mit etwa 7:30h +820Hm -670Hm. Nächtigung in Dzongla auf 4.810m.

11. Tag – Gorak Shep

Wanderung nach Gorak Shep. 3:00h +450Hm -450Hm. Nächtigung auf 5.140m.

12. Tag – Gorak Shep 

Frühmorgens eineinhalbstündige Wanderung auf den Kala Patthar 5.550m mit Sonnenaufgang hinter Mount Everest. Mittags Wanderung zum Everest Base Camp 5.364m. 3:30h +250Hm -250Hm. Nächtigung auf 5.140m.

13. Tag – Pangboche

Die Highlights sind geschafft und die großen Höhen überwunden. Der Retourweg fällt trotz der langen Gehzeiten leicht. 6:30h +100Hm -1300Hm. Nächtigung auf 3.930m.

14. Tag – Namche

Trekking nach Namche Bazaar. 6:00h +680Hm -1100Hm. Nächtigung auf 3.500m.

15. Tag – Lukla

Retour nach Lukla. 6:00h +680Hm -1200Hm. Nächtigung auf 2.800m.

16. Tag – Kathmandu Sightseeing

Morgens Flug nach Kathmandu. Nachmittags Führung durch die Altstadt. Nächtigung z.B.: Nirvana Garden Hotel***

17. Tag – Kathmandu Sightseeing

Besichtigung Kathmandu mit Thamel, Dubar Square (UNESCO Weltkulturerbe) und Swayambubnath – Monkey Tempel.

18. Tag – Kathmandu Sightseeing

Tagesausflug im eigenen Reisebus mit Besichtigung von Bhaktapur und Stupa von Bodnath beides UNESCO-Weltkulturerbe.

19. Tag – Rückflug

Transfer und Rückflug nach Europa.

Warum die lange Version des Everest Basecamp Trek, wenn es auch auf kürzerem Weg geht?

Die erweiterte Runde bringt viele Vorteile, denn:

  • Durch die geringeren Schlafhöhenunterschiede wird der Akklimatisationsprozess erleichtert.
  • Wir gehen eine Runde anstatt hin zum EBC und am selben Weg retour.
  • Mit dem Gokyo Ri und der Überschreitung des Cho La Passes gewinnen wir zwei tolle Highlights dazu.
  • Die Umrundung des Cholatse Gebirge vergrößert die Vegetationsvielfalt und das Erlebnis.

Zusatzinformation

Verspätungs- und Annullierungsrisiko bei Inlandsflug (Kathmandu – Lukla)
Da es sich bei dem Inlandsflug nach Lukla um einen Sichtflug handelt, kann es bei ungünstigen Witterungsverhältnissen zu Ausfällen kommen. Ausschlaggebend sind hierbei die Witterungsverhältnisse beim Abflug, Zielflughafen und dem Weg dorthin. Im Fall des Flugausfalls kann je nach Einschätzung des Reiseleiters die beste Option zur Fortführung des Programm das Chatern eines Helikopters sein. Hierbei entstehen etwa Zusatzkosten von etwa EUR 300 pro Person, die vom Kunden zu tragen sind.

Vorbehalt bezüglich Programmänderung

Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf sind aufgrund des Charakters dieser Reise jederzeit möglich. Wettereinbrüche, höhere Gewalt und andere Einflussfaktoren können dazu führen das der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann.

Anforderungen

Technisch leichte aber fordernde Bergwanderung, die Gesundheit und Kondition für Gehzeiten von bis zu acht Stunden erfordert.

Schwierigkeitsbewertung

Die Route führt überwiegend auf festen Pfaden und an angelegten Steiganlagen. Vereinzelt im weglosen Gelände und in seltenen Fällen auf exponierten Steigen. Die Route ist technisch für jeden durchschnittlich konstituierten Bergwanderer zu bewältigen.

Gesundheit

Keine Vorschriften. Empfohlen werden Tetanus, Hepatitis A, Polio und Diphtherie – genaue Auskunft Impfstelle.

Lodgen

Während der Trekkingtour ist die Nächtigung in einfachen Lodgen vorgesehen. Die bewirtschafteten Berghütten werden von der einheimischen Bevölkerung betrieben, sind nicht beheitzt und mit Doppel- sowie Einzelzimmern, die Matratzenbetten beinhalten, ausgestattet. Nächtigung im eigenen Schlafsack – Mietschlafsäcke auf Anfrage. Abends wir im Speisezimmer/Aufenthaltsraum eingeheitzt. Gegen Bezahlung bitten die meisten Lodgen, warme Dusche, Ladeservice, WIFI.

Reisedokumente

Reisepass (muss nach Reiseende noch mindestens sechs Monate gültig sein).

 

Tipps für die Ausrüstung während Ihrer Trekking-Reise mit Jacob Zurl finden Sie hier.

 

 Dein Abenteuer im Himalaya mit Jacob Zurl – www.himalaya.at

Trekking Nepal Everest Base Camp

ab

 3.290,00

Im Preis inkludierte Leistungen:

  • Flug: Wien/München über Doha nach Kathmandu und retour in Economy-Class mit Qatar Airways oder anderen Fluggesellschaften inkl. Flughafengebühren, Kerosinzuschlag und österr. Flugabgabe, 30kg Freigepäck
  • Flug: Kathmandu – Lukla und retour inkl. Flughafengebühren. 15kg Freigepäck + 5kg Handgepäck
  • 4 x Nächte Kathmandu – Hotel*** im DZ inkl. Frühstück – z.B. Nirvana Garden Hotel
  • 13 x Nächte in einfachen Lodges – im DZ mit Vollverpflegung 3x täglich à la Carte mit einem Getränk je Mahlzeit
  • Träger für den Gepäcktransport auf der Trekkingreise – 15kg Freigepäck.
  • Zusätzlicher Assistent-Guide
  • Alle Transfers lt. Programm
  • Jacob Zurl als Guide und Reiseleiter
  • Sicherheitsausrüstung wie Satellitenkommunikationsgerät
  • Alle Nationalparkgebühren und Permit
  • Sightseeing-Programm in Kathmandu
  • Buchung bei einem österreichischen Reisebüro mit all den dazugehörigen Pflichten für Pauschalreisen

Nicht im Preis inkludiert:

  • Visum für Nepal 50 Dollar
  • Optional: Einzelzimmer € 240 (Bei Vollauslastung der Hütte nicht möglich)
  • Optional: Reiseversicherung und Stornoversicherung € 135
  • Trinkgelder (empfohlen werden € 100)
  • Flughafentransfer zum Abflug-Flughafen

DIE FLUGTAGE UND FLUGZEITEN BZW. DIE IM PROGRAMM AUFGEFÜHRTEN LEISTUNGEN KÖNNEN SICH AUS GRÜNDEN, DIE NICHT IN UNSEREM EINFLUSS LIEGEN, ÄNDERN (z.B. FLUGPLANÄNDERUNGEN, ÄNDERUNG DER ÖRTLICHEN VERHÄLTNISSE ETC.)
Es gelten die Geschäftsbedingungen für Reiseveranstalter von Pauschalreisen im Sinne des Pauschalreisegesetzes, Fassung vom 01.07.2018
Preisstand Oktober 2019 – Irrtümer vorbehalten